www.hebi4u.de

Meine Leistungen > Kurse

Geburtsvorbereitungskurse für Frauen und Paare

Manche werdenden Eltern halten Geburtsvorbereitungskurse für unnötig, schließlich wurden Kinder früher auch ohne Vorbereitung geboren. Natürlich funktionieren Geburten naturgemäß üblicherweise von alleine, doch eine gute Vorbereitung durchbricht den Kreislauf von Angst - Verspannung und Schmerz. In meinen Kursen erhälst Du Informationen rund um die Schwangerschaft, die Geburt, das Wochenbett und die Stillzeit. Übungen zur Atmung und Entspannung bereiten Dich auf die Geburt vor. Darüber hinaus ist Zeit und Raum für Fragen und Erfahrungsaustausch mit anderen werdenden Eltern

Die Kurse finden in in der Regel in den Räumlichkeiten des Eschweger Kreiskrankenhauses statt.

Geburtsvorbereitung für Paare

Die gemeinsame Vorbereitung auf die Geburt und die Zeit danach ist für Paare ein besonderes Erlebnis. Der Kurs soll dem Paar helfen, sich mit der neuen Lebenssituation auseinander zu setzen, und sich auf die bevorstehende Veränderung ihres Lebens und ihrer Partnerschaft vorzubereiten . Der Geburtsvorbereitungskurs möchte ihnen helfen die körperlichen und seelischen Veränderungen während der Schwangerschaft, der Geburt und der Zeit danach zu verstehen und zu bewältigen. Der Kurs ist eine Zusammenstellung aus Gespräch, Körperarbeit und Information.

Kursdauer: Jeweils zwei Stunden an sieben Abenden.

Geburtsvorbereitung für Frauen

An den Abenden erarbeiten wir gemeinsam die Grundlagen für ihre Geburt mit Hilfe von Gesprächen, Körperarbeit und Information. Ein Kursabend findet zusammen mit dem Partner oder Ihrer Geburtsbegleitung statt. In diesen zwei Stunden bekommt der Partner oder die Geburtsbegleitung Informationen und Hilfestellungen für die Geburtsarbeit im Kreißsaal.

Kursdauer: Jeweils zwei Stunden an sieben Abenden.

Aktuell Crashkurs - am Wochenende für Paare

Bitte den nächsten Termin erfragen

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten der Geburtsvorbereitung. Die Partnergebührkist abhängig von der Kursdauer Sind Sie privat versichert, sollten Sie sich mit Ihrer Krankenkasse in Verbindung setzen, um zu klären, welche Leistungen übernommen werden.